Trauergedichte

Tod und Trauer: Kategorie traurige Gedichte, Gedichte der Trauer und des Abschieds

Trauergedichte

Ideen und Anregungen:

Kennen Sie noch weitere Trauergedichte, oder haben Sie selber Gedichte zum Abschied geschrieben? Schreiben Sie uns einfach eine Email, wir nehmen sie gerne entgegen.

Trauergedicht

Was die Erde dir geliehen,
fordert sie schon jetzt zurück.
Naht sich mir vom Leib zu ziehen
sanft entwindend, Stück für Stück.
Um so mehr als ich gelitten
umso schöner wurd die Welt.
Seltsam, dass, was ich erstritten
sachte aus der Hand mir fällt.
umso leichter, als ich werde
umso schwerer traf ich mich.
Kannst du mich, du feuchte Erde
nicht entbehren?- Frag ich dich.
“ Nein, ich kann dich nicht entbehren
muss aus dir einen anderen baun.
Muss aus dir einen anderen nähren,
soll sich auch die Welt anschaun.
Doch tröste dich in Ruh’
auch der andere bist Du. “

(unbekannt)

 

Seite

1

2

3

4

5

6

7

Liebe Besucher,
hier können Sie zeitlose Gedichte finden. Wir haben unsere Trauergedichte  mit Bedacht für Sie ausgewählt.
Unsere Gedichte können ein Lichtblick sein in dieser schweren ohnmächtigen Zeit. Sie können diese Gedichte oder auch die Trauersprüche als Nachruf, für Trauerkarten und Beileidsbekundungen verwenden.

Gedichte zur Trauer

Traurige Gedichte - Gedichte des Abschieds.
Abschied nehmen muss jeder irgendwann, und es ist tröstlich zu wissen, niemand geht so ganz. In unseren Herzen bleibt die Erinnerung, die kann uns auch der Tod nicht nehmen.
Trauergedichte, zur Trauerfeier, als Nachruf oder zum Gedenken haben wir hier für Sie zusammen gestellt. Alle Gedichte können sofort kostenlos von Ihnen ausgedruckt werden.


Ihr Team von Redaktion Tod und Trauer. info!

Hier finden Sie weitere traurige Gedichte:

Seite

1

2

3

4

5

6

7

 

 

TRAUER

 

Home

Trauersprüche

Trauertexte

Trauergedichte

Beileid

Danksagung

Bestattung

Totensonntag

Zum Gedenken

Kontakt

Partnerseiten

Impressum